Porträt

Freischaffender Coach, Berater, Supervisor, Trainer / Ausbilder und Netzwerker

Coaching, Beratung und Supervision 

Beruf und Laufbahn, Work-Life-Integration, Business- und Führungs-Coaching, New- und Outplacement, TeamCoaching, ProjektCoaching, Strategieentwicklung, Arbeitsmarktliche Massnahmen AMM (SECO, AWA, beco)

Bildungsmanagement

Trainings, Seminare und Workshops nach Grundsätzen des lebendigen Lernens

Expertise

Privatwirtschaft: Bereichsleitung Kundendienst, Telekommunikation, Finance, Verkauf VVG, KVG, BVG. Öffentliche Verwaltung und Berufsfachschulen.

Sprachen

DE, FR, IT, EN

Aus- und Weiterbildung

  • MAS in Coaching / Supervision FHNW, Schwerpunkt Systemisch-lösungsorientiertes Coaching
  • MAS PHZ in Adult and Professional Education A&PE, Erwachsenenbildner HF, Ausbilder mit eidg. FA
  • Marketingplaner SAWI, Fachausweis santésuisse, Berufsbildner, Kaufmann EFZ

Persönliches und Work-Life-Balance

*1963, Secondo mit Fokus auf Kultur, Sprachen und Begegnungen. Bewegung in der Natur (per pedes, Velo, Wandern, Pilates usw.), feines, stimmiges Essen (Slow Food). Begegnungen mit Menschen und Tieren (Ziegen mit Frechmut), Kunst und Film, Literatur sind Teile meiner Welt.
Bewusste Pausen und Retraiten auf dem Berg mit Ausblick erhellen das Wesentliche und sind für mich ein PLUS.

Mitglied

mitgliedschaften

Troppa gente si occupa dei sensi unici e dei sensi vietati, senza mai mettersi in cammino. Fabrizio Caramagna

Kundenstimmen

«Nach dem Coaching habe ich klare Ideen, erkenne meinen nächsten Schritt. Unklares erhält einen Namen, nimmt konkrete Gestalt an. Zusammenhänge werden mir klar und ich kann gezielt an die Umsetzung gehen.»

«Ich konnte heute mein Thema auf den Punkt bringen, Klarheit schaffen und mit konkreten Beispielen aus dem Alltag hinterlegen. Jetzt fühle ich mich gestärkt.»

«Das Coaching hat mich für das Vorstellungsgespräch sehr gut vorbereitet: ich war viel sicherer, ruhiger und selbstbewusster. Dabei konnte ich auch gezielt Fragen stellen. Ich erlebte das Vorstellungsgespräch wirklich anders.»

«Die systematische Unterstützung, zielgerichtete Arbeitsweise, konstruktive Direktheit gibt mir wieder Boden und Sinn für realistische Ziele. Ich habe wieder angefangen, konstruktiv an mir selbst zu arbeiten und konkrete nächste Schritte zu planen.»

«Im Coaching die belastende Arbeitssituation strukturiert und mit Distanz zu besprechen, hilft mir, diese zu verstehen und zu verarbeiten.»

«Ich kann mich auf dem Arbeitsmarkt, trotz meinem Handicap, jetzt bewusster und differenzierter positionieren. Mein Handicap ist in gewissen Situationen sogar ein Plus. Das habe ich heute gemerkt.»

«Ich habe ein langfristiges Ziel und heute haben wir erreichbare, für mich realisierbare Meilensteine definiert. Die Strategie der kleinen Schritte entspricht mir sehr und gibt mir Mut, dranzubleiben. Jetzt kann ich umsetzen.»

«Heute hat mir das Gespräch wieder Ruhe und Zuversicht gebracht. Ich fühle mich wieder fit für den Berufsalltag.»

«Das Visualisieren hilft mir, meine Gedanken zu ordnen, gibt mir Erkenntnisse und Klarheit betreffend weiterem Vorgehen.»

Pouvoir poser des questions est plus important que d’avoir des réponses à tout. James Thurber

Mein Verständnis von Coaching, Beratung, Supervision und Bildung

Die Strategie der kleinen Schritte: Analysieren – Fokussieren – Realisieren

Als aufmerksamer Wegbegleiter ist es mein Ziel, Sie Ihre eigenen Ressourcen entdecken (vgl. Galileo Galilei) zu lassen, damit Sie neue Handlungsmöglichkeiten erkennen und die Anzahl der Wahlmöglichkeiten erhöhen können.
Sie sollen mit der eingebrachten, vereinbarten Fragestellung Klarheit und Sicherheit über nächste eigene Schritte erlangen. Ich begleite Sie bei der Entwicklung neuer Perspektiven, Alternativen sowie Optionen, danach in deren Planung und Umsetzung, und ich unterstütze Sie bei der Reflexion Ihres Handelns, Denkens und Fühlens. 

Neben meinen fachlichen systemisch-lösungsorientierten Kompetenzen bilden Aufmerksamkeit, Lernen und Engagement das Herzstück meines Handelns. Die Hauptziele meiner Tätigkeit sind: Wertvolles bewahren, Wissen und Können fördern und fordern. Ressourcen und Potenziale entdecken, Wandel erkennen und Veränderung mit Frechmut wagen. Entwicklung und Zukunft selbstwirksam und erfolgreich gestalten, gewinnen. Sie sollen aktiv Ihre eigene Konstruktion der Wirklichkeit finden, indem Sie selbst Konstrukteur sind – ich bin Ihr Konstruktionshelfer (vgl. Herold/Herold).

Mein Menschenbild basiert auf humanistischen Werten sowie den Konzepten und Prinzipien der Selbstorganisation SOL (Selbstverantwortung, Selbstwirksamkeit).

Methodisch arbeite ich systemisch-lösungsorientiert nach Niklas Luhmann, Steve de Shazer et al., dem Zürcher Ressourcen Modell ZRM nach Maja Storch und Frank Krause sowie der Ermöglichungsdidaktik nach Rolf Arnold et al.; ergänzend dazu verwende ich situativ und nach Bedarf weitere Arbeitsmethoden.

Die Verantwortung der Prozessgestaltung liegt bei mir als Coach, Berater, Wegbegleiter, Konstruktionshelfer und wird durch Fragen, Hinterfragen, Konfrontieren, Informieren, durch Ideen und Hypothesen sowie das Angebot des Perspektivenwechsels gesteuert. Dies geschieht unter Einbringung psychosozialer und fachlicher Kompetenzen, mit Sorgfalt und durch Unterstützung ethisch und legal akzeptierter Handlungen. 

Ihre Verantwortung als Konstrukteur liegt beim Inhalt, der Bereitschaft für den Gesprächs-, Entwicklungs- und Lösungsprozess, für die Offenlegung der Situation, der Einflüsse, inneren Ziele und möglichen Hindernisse. Wichtig ist auch das Ansprechen unangenehmer Empfindungen wie Druck oder Überforderung. Entscheidungen über Vorgehen, Massnahmen und Aktivitäten treffen Sie.

Beratungskodex und Vertraulichkeit
Ich halte mich an den Beratungskodex und die beruflichen Grundsätze des Berufsverbandes für Coaching, Supervision und Organisationsberatung BSO, der Lignes directrices de l'Association Romande des Superviseurs ARS und des Schweizerischen Verbands für Weiterbildung SVEB.

» Angebot